Feedback

Nach dem plötzlichen Tod meiner Schwiegermutter hatten wir vor, in unserem Haus einige Renovierungsarbeiten durchzuführen. In diesem Zeitraum zogen wir in das Haus der Schwiegermutter. Noch während des Umzuges merkten wir eine Unruhe in den Räumlichkeiten. Wir fühlten uns alle irgendwie nicht wohl. Nach einem Besuch meiner langjährigen Freundin Anita kamen wir ins Gespräch. Sie bat mir ihre Hilfe an, nach der Ursache zu suchen. Schon nach ein paar Tagen merkten wir eine andere, bessere Stimmung im Haus. Ich erfuhr, dass meine Schwiegermutter sich durch den plötzlichen Tod noch nicht vollständig von unserem irdischen Leben verabschieden konnte und sie sich durch unserem Umzug in ihr Haus gestört fühlte. Nach der Reinigung fühlten wir uns besser, und auch meine Schwiegermutter hat dank Anitas Reinigung ihre Ruhe gefunden.

von Alex

Der Neubau unseres Kindergartens war von Anfang an mit Problemen bestückt. Nach zweimonatiger Nutzung hatten wir einen Wasserschaden, der eine Renovierung des gesamten Gebäudes nach sich zog. Auch danach lief es nicht so, wie es sollte. Sehr viele Kinder nässten ein, eine Kollegin wurde krank und auch die Leiterin hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Als ich Anita um Hilfe bat, merkte sie sofort, dass in unserem Haus eine große Unruhe herrschte.
Nach ihrer Reinigung der Räumlichkeiten ging es aufwärts. Alle Kolleginnen erfreuen sich wieder bester Gesundheit.  Danke Anita für deine Hilfe.

von Alexandra

Die Sitzung war für mich sehr intensiv, sehr emotional und überwältigend. Eine Last ein Druck der gegangen ist. Es hat mich sehr bewegt und nie im Leben hätte ich diese Zusammenhänge vermutet. Vielen Dank für dein Sein und die tolle Arbeit. Ich freue mich dich kennen gelernt zu haben.

Alles Liebe Silvia

Liebe Anita
Ganz herzlichen Dank nochmals für die wunderbare Session.

Seit 10 Tagen litt ich an einer akuten Bronchitis und mein Gesundheitszustand wollte sich nicht bessern.
In der einstündigen Session mit Anita stellte sich nicht nur heraus, dass ich eine Abgasallergie hatte, welche mit dem Wechsel von den öffentlichen Verkehrsmitteln aufs E-bike verstärkt wurde, sondern dass dies einen weitreichenden Zusammenhang mit meinen Ahnen hatte.


Während der Session mit Anita kam eindeutig das Thema Abgas im Zusammenhang mit der Ermordung der jüdischen Bevölkerung heraus. Aufgrund des Verhaltens meines Urgrossvaters gegenüber der jüdischen Bevölkerung vor und während des zweiten Weltkrieges nahm mein Grossvater ein grosses Schuldgefühl auf sich, das ihn schliesslich dazu brachte, sich das Leben zu nehmen. Mein Vater wiederum nahm sich das Leben, indem er sich selbst im eigenen Auto vergaste. Diese ganze Verkettung konnten wir dank Anitas ausgezeichneter Fähigkeiten auflösen, nicht nur für mich, sondern auch für meine Tochter.
Anita hilft mit ihrer Arbeit nicht nur der Person, welche die Session mit ihr macht, sondern allen an den Wunden beteiligten Menschen, ob lebend oder bereits verstorben. Ich bin begeistert, mit welcher Genauigkeit und mit welchem Feingefühl Anita die Wunden und Themen angeht. Mein Energieniveau hat sich von einem auf den anderen Tag massiv verbessert und die Bronchitis löst sich nun rasch auf. Herzlichen Dank liebe Anita, ich bin glücklich und dankbar, dass ich Dich kenne.

Herzliche Grüsse
Floria

Hallo Anita! Es hat sich jedenfalls an meiner Energie richtig was geändert nach unserer Sitzung und ich hab auch in der Arbeit jetzt das Gefühl, ich kanns schaffen. So knapp am Zusammenbruch wie letzte Woche und die Wochen davor…

Danke nochmals! Susi

Liebe Anita, herzlichen Dank für Deine so wunderbare Arbeit, für die Möglichkeit die Du mit Deinem Wirken den Menschen zukommen lässt! Du hast mich durch das dunkle Tor begleitet damit ich dahin komme wohin meine Seele schon sich lange gesehnt hat! Ich danke Dir! Du bist eine große Transformatorin und große Heilerin! Danke für Dein Dasein und Dein Wirken!

Inga

Meine heutige Sitzung/Transformation mit Anita, hat in mir noch einmal unglaublich viel bewirkt und mit mir gemacht. Schon zu Beginn unseres Gesprächs liefen mir die Tränen und sofort hat auch mein Kopf angefangen zu kribbeln und ihre wunderbare Energie war sofort spürbar. Ich hatte ein noch immer tief sitzendes Problem aus meiner Kindheit, das bis in mein Kindesalter zurück geht und mit Missbrauch und Schuld zu tun hatte. Es hat mich sehr geplagt einfach nicht in meine Kraft zu gelangen und somit auch nicht frei zu sein, das zu leben was ich mir so sehr wünsche. Ich habe schon viele Readings davor gehabt zu diesem Thema, aber keines war so intensiv und tiefgreifend. Anita hat mir geholfen mich von diesem alten Ballast zu befreien und konnte in unserer Sitzung einiges lösen. Danach habe ich mich wesentlich leichter und freier gefühlt. Ein unglaublich wichtiger Schritt meinen Seelenweg weiter zu gehen und mein Sein anzunehmen. Liebe Anita, ich Danke dir von ganzem Herzen für dieses Geschenk dass du mir heute gemacht hast mit deiner wundervollen, herzlichen und segensreichen Energie. Ich kann nur jedem empfehlen diese Hilfe anzunehmen, wenn tiefsitzende Blockaden, Krankheiten oder sonstige oft versteckte alte Glaubensmuster noch immer dein Leben einschränken. 100% Empfehlung.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück auf deinem Weg.

Alles Liebe, Asisa

Mein Sohn hatte schon immer das Problem irgendwo auf Toilette zu gehen. Zu Hause funktionierte es dann schon und es ist auch nie irgendwie aufgefallen. Ab der Schule begannen dann die Geburtstagsfeiern bei den Freunden und ich holte ihn nicht nur einmal mit nasser Hose ab. Er meinte dann nur, dass ja nichts schlimmes passiert ist und dass es peinlicher ist zu fragen als ausgelacht zu werden. Ich schob das Toilettenproblem zur Seite in der Hoffnung, dass es sich in Luft auflöst bzw. hätte ich auch nicht gewusst, wie ich ihm helfen sollte. Denn jedes Reden darüber brachte genau gar nichts. 
Bis ich Anita traf, die mir sagte, da kann sie helfen. Zeitgleich rückte der Schulwechsel näher, mein Sohn würde 10 werden und ich wollte nicht, dass er ausgelacht wird. Also begann ich mit ihm über Anita zu reden. Da er wissen wollte, wie sie das macht, bat ich ihn sie einfach selbst anzurufen… so war der Kontakt geknüpft und es lief gleich so gut, dass die beiden sofort mit der Arbeit begonnen haben.
Mein Sohn war etwas irritiert über das wie. Da er aber sehr neugierig ist und Anita ihm alles genau erklärt hat, hat er toll mitgearbeitet. Er hat über sein Toilettenproblem ganz offen geredet, was er sonst nie gemacht hätte. Ich war sehr erstaunt darüber.
Er ist sehr unruhig und war währenddessen total ruhig und entspannt. Danach hatte er 2 Tage lang leichten Kopfdruck und ein ganz angenehmes warmes Gefühl/ Kribbeln in der rechten Bauchseite. Darüber war er total fasziniert und gleichzeitig hat er sich so gut gefühlt. Er weiss jetzt, dass er sich nicht stressen lassen darf, dass er sich Zeit lassen soll.
Inzwischen war er auch schon mehrmals an fremden Orten auf Toilette und ist sehr stolz auf sich und ich weiss auch, dass er dafür etwas mehr Zeit braucht. Er sagt dann meist:“ Es ist noch ein komisches Gefühl da, aber es geht gut.“
Danke Anita!!!

 🙂 Wir sind dir überaus dankbar und Dank allein reicht dafür gar nicht.

Du hast eine wundervolle Gabe!

Ich erlebte schon wenige Std. später deutliche Unterschiede in meiner Fähigkeiten und eine erhöhte Klarheit. Ich wünsche dir von Herzen alles erdenklich Beste! Auch wenn die Welt noch nicht weiß, dass sie Menschen wie dich brauchen, so bin ich tief davon überzeugt, dass es so ist. Ich danke dir für dein Tun und Wirken!

Christian

Ich habe 2 Katzen. Eine kam eines Tages nicht mehr nach Hause. Ich traf Anita bei der Suche auf der Straße. Sie versicherte mir: Er würde noch leben. Nach fast 3 Wochen wurde mein lieber Moriz im Tierheim abgegeben. Völlig abgemagert und unter Schock, denn er war in einem Keller ein gesperrt und bei der Flucht durch ein gekipptes Fenster steckengeblieben. Nach der Befreiung war er komplett verstört, wie in Trance. Er sollte fressen aber er schluckte nicht. Wie ein Zufall sah ich Anita am selben Tag – berichtete ihr daß mein lieber Moritz wieder zu Hause sei. Anita kam zu mir hoch in die Wohnung. Legte die Hände auf ihn. Moriz mochte keine Fremden, was mich verwunderte ließ er sich aber von ihr berühren. Nach ein paar Minuten nahm er auch die Medizin und Nahrung zu sich, was mich noch mehr verwunderte.

Vielen Lieben Dank!

Mein Bruder übernahm vor Jahren das Haus meiner Großeltern. Von Kindheit an wurde uns erzählt, dass einst eine Magd in diesem Haus starb und dieses Heim mit all seinen Bewohnern und Nachkommen verfluchte. Hier sollte Niemand glücklich werden, hieß es. Diese Gegebenheit belastete meine Familie auf vielfältige Weise. Familiäre Streitigkeiten ebenso wie anhaltende unglückliche finanzielle Umstände und vermehrte Schicksalsschläge waren immer Themen in unserer Familie. Als ich Anita kennenlernte war für meinen Bruder und mich klar, das wir ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Nach der energetischen Hausreinigung konnte man eine äußerst positive Veränderung im Haus wahrnehmen. Mir war, als ob die düstere Stimmung augenblicklich verschwand. Mein Bruder machte sich danach ans entrümpeln, was ihm erstmals sehr leicht von der Hand ging. Auch schläft er seitdem wieder in seinem Bett und nicht wie zuvor auf dem Sofa im Wohnzimmer. Insgesamt finde ich, dass er seither glücklicher und zufriedener ist und positiver in die Zukunft blickt in der Familie fühlen wir uns verbundener und genießen ein friedvolles Miteinander.

Danke.

Ein Leben ohne Tiere ist für mich undenkbar – schon in meiner Kindheit hatte ich immer tierische Begleiter. Zu Beginn waren es meist Kleintiere (Zwergkaninchen, Katzen), aber auch Wildtiere wie Igel oder Feldhasen wurden bei uns aufgepäppelt und später in Freiheit entlassen. In den letzten 20 Jahren, seitdem ich auf dem Land wohne, sind es v.a. Hunde und Katzen, die mein Leben begleiten… Ich habe Anita im Rahmen eines spirituellen Workshops kennenlernen dürfen; bei einer Partnerübung erzählte sie mir von meinen ‚3‘ Schäferhunden, als wäre 2 Tage zuvor bei unserem Spaziergang dabei gewesen. Tatsache ist allerdings, dass ich nur 2 Schäferhunde habe, dies sagte ich ihr auch. Doch sie beteuerte, nachdem sie sich nochmals eingefühlt hatte, es seien 3 Hunde anwesend und fragte mich, ob es ein verstorbener Hund sein könnte? Oh JA, wie recht sie hat! … ich musste vor langer Zeit meinen damals erst 7 1/2 Jahre alten Rüden unverhofft einschläfern lassen; er hatte hochgradig HD, wurde gegenüber Fremden immer unberechenbarer. An jenem verhängnisvollen Tag ist er durch die, sonst für ihn verschlossene Gartentür geflutscht und hat auf der Straße einen kleinen Hund angefallen, jedoch nicht zugebissen. Aufgrund seiner stattlichen Größe, seiner Unberechenbarkeit (die ich heute darauf zurückführe, dass er unter Schmerzen stand), wir aber sehr oft die Spielkameraden unserer damals noch sehr jungen Kinder zu Gast hatten, hatten wir uns aufgrund dieses Vorfalls, dazu entschieden, ihn einschläfern zu lassen, um evtl. Schlimmeres zu verhindern… was, wenn es ein Kind gewesen wäre? Da alles so überraschend kam, hatte ich nicht wirklich Zeit mich von ihm zu verabschieden; der Familie gegenüber war er bis zuletzt loyal gewesen. Doch ehrlich gesagt, der Vorfall ist nunmehr fast 15 Jahre vorbei – wer hat damals daran gedacht, dass auch die Seele der Tiere nur die Seite wechselt? Durch das Gespräch mit Anita stellte sich heraus, dass Enko nun zwar körperlich tot war, seine Seele dies aber nicht wirklich (da alles so schnell gegangen ist) registriert hatte und er seit dieser Zeit immer noch mit mir gelaufen ist. Auch für mich war er nie ganz weg, oftmals hatte ich an ihn gedacht oder von ihm erzählt. Trotz seiner Größe war er immer mein tapsiges Baby im Fellkostüm… er wurde damals im eigenen Garten begraben. Nachdem ich nun wusste, dass er quasi in der Zwischenwelt gefangen ist, habe ich ihn mit einem feierlichen Ritual in Liebe losgelassen und ihm somit seinen Weg in die Anderswelt geebnet. Auf seinem Grab steht jetzt sein Bild und eine Gedenktafel… er hat wieder einen festen Erinnerungsplatz in meinem Herzen. Es fühlt sich nun auch für mich gut und richtig an. Ein erneutes Gespräch mit Anita brachte mir nun auch die Gewissheit, dass er gut und voller Dankbarkeit mir gegenüber in der Anderswelt angekommen ist und sich nun vom irdischen Leben erholen kann.

Gudrun aus Deutschland

Schloss Eschelberg in OÖ

Anfang 2015, bekam ich von der GW den größten Auftrag meines Lebens! Ich fragte die Damalige Pächterin des Schlosses, ob ich das Schloss von Verstorbenen Seelen die immer noch an den Gemäuern und in den bisschen gruseligen Garten hingen, energetisch reinigen dürfte? Sie sagte sofort, Ja sicher. Was mich gleich in Tränen ausbrechen lies…Ich begann meine Transformation einzuleiten. Es war so eine berührende überwältigende Energie der Befreiung. Unbeschreiblich! Nach einem halben Jahr kontaktierte ich Veronika und fragt nach, wie es jetzt am Schloss zu wohnen sei. Veronika: Unglaublich, wir haben endlich Veranstaltungen und fast jedes Wochenende Hochzeiten! Ich freute mich mit Ihr, so schön.

Damals, wusste ich nicht dass das mal meine Berufung werden sollte.